Die Möglichkeiten zum Erwerb des Kamerakranbefähigungsnachweises

Neue Termine

  • Köln: 16. – 18. Februar 2018
  • Berlin: 9. – 11. März 2018 (bei ARRI)


Hintergrund: Nach der Betriebssicherheitsverordnung und den berufsgenossenschaftlichen Vorschriften (§7(1) DGUV Vorschrift 1) sowie den einschlägigen technischen Regeln ist für die Bedienung von Kamerakranen auch in der Filmbranche eine Befähigung nachzuweisen.

Nach der Zurückziehung der BGI 814 Kamerakrane sind die Anforderungen an die Bediener/innen in der Fachinformationsschrift „Kamerabewegungssysteme“, herausgegeben von den Berufsgenossenschaften VBG und BGETEM, geregelt.

Der BVB e.V. bietet die Module 1. Basiskurs mit dem Modul 2. Handbetriebene bemannte und unbemannte Kamerakrane an. Ein Befähigungsnachweis nach diesen beiden Modulen ist auch die Voraussetzung für den demnächst vom BVB e.V. angebotenen Kurs nach Modul 3. Teleskopierbare Kamerakrane.

Mach den Schein nach Modul 1. und 2. zur eigenen Absicherung und für ein gutes Gewissen im Falle des Falles. Zwar arbeiten wir in so einer Art „Rock’n’Roll-Geschäft“ und „uns ist noch niemals was passiert“, aber lass uns doch dafür sorgen, dass das auch so bleibt. Professionalisierung hat nichts mit Gleichschaltung zu tun. Mach es auf Deine Art, aber mach es sicher!

Die Kamerabühnentechniker bzw. Key Grips Warwick Hempleman und Till Treutler, die zusammen fast fünfzig Jahre internationale Filmerfahrung in die Waagschale legen, leiten diesen lang vorbereiteten Workshop mit anschließender Prüfung gemäß der Fachinformationsschrift „Kamerabewegungssysteme“ Module 1. und 2.

Vorgesehener Zeitabläufe sind:

  • jeweils Freitag von 14:00 – 19:00
  • Samstag von 09:30 – 19:00
  • Sonntag von 08:30 – 18:00

Basierend auf unseren Erfahrungen wurde die Dauer auf zweieinhalb Tage ausgedehnt mit Unterricht im Seminarraum und praktischen Übungen im Studio an verschiedenen gängigen Kranen (7-16m). Die physikalischen Grundlagen „Statik/Dynamik des Kamerakrans“ werden von Dr.-Ing. Jana Reinelt vermittelt. Den Bereich „Arbeitssicherheit“ wird Axel Dietrich Berger übernehmen.

Kostenbeteiligung inkl. Prüfung: € 570,00 (zzgl. ges. MwSt.). Nichtmitglieder zahlen € 600,00 (zzgl. ges. MwSt.). Bei einer Mitgliedschaft in unserem Verband werden € 30,00 wieder erstattet. Weiterbildungen dieser Art sind von der Steuer absetzbar.

Wir freuen uns auf Deine Anmeldung, diese findest du unter der jeweiligen Veranstaltung rechts oder unter Anmeldung zu Seminaren.

Kontakt & Anmeldung:
email hidden; JavaScript is required
oder
email hidden; JavaScript is required