SQQ1 Qualifikations-Upgrade und mobile Stromerzeuger, Februar 2017

Geschafft! Das erste Qualifikations-Seminar ‚SQQ 1 Uprade und Mobile Stromerzeuger‘ hat in Köln (Rösrath) in den Räumen und mit dem Equipment von JOLA-Rent stattgefunden.

Die Teilnehmer (v.l.n.r.) Hans Laßek Dozent, unser Gastgeber Jochen Langen (JOLA-Rent), Hans Fischer, Christoph Dehmel-BVB, Henning Blum-BVB, Gunnar Seeling-BVB, Peter Weiss, Theodor Oppenländer-BVB, Lawson Dada-BVB, sowie in der Mitte unser zweiter Dozent Axel. D. Berger-BVB.

Alle Teilnehmer haben die Prüfung bestanden und sind nun in ihren Jobs unterwegs um, mit der von Berufsverbänden und Berufsgenossenschaften erstellten und anerkannten Qualifikation SQQ1 ‚Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik, die Stromnetze bei der Filmproduktion zu planen, errichten, prüfen und betreiben.

Dazu gehört auch insbesondere nun endlich auch der mobile Stromerzeuger!

 

Im Januar 2018 wurden die aktualisierten Qualifikationsanforderungen der ‚Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik,

SQQ1’ veröffentlicht und schon im Februar 2018 konnte der erste Kurs diese Qualifikation im Seminar der

FilmStrom Akademie® erreichen und die Abschlussprüfung bestehen.

 

Auch wenn die Überschrift ‚Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik‘ lautet, legt die FilmStrom Akademie® einen

besonderen Schwerpunkt auf praktischen Unterricht mit Beispielen aus der Film- und Fernsehproduktion.

Die Planung, Beurteilung und Messungen des mobilen Stromerzeugers, Messung des Wiederstandes der Erdung,

elektrotechnische Prüfung unseres Equipments, oder Diskussion der elektrotechnischen Schutzmaßnahmen bei einem Dreh im Schwimmbad, sind einige Beispiele aus dem Ablauf des Seminars.

 

Die nächsten Seminare sind in der Planung. Es kristallisiert sich November/Dezember 2018 in Berlin und Februar 2019 in Köln/Rösrath heraus.

 

Die Qualifikation SQQ1 UpGrade und Mobile Stromerzeuger beinhaltet eine begleitete Selbststudienphase (6 Lehrbriefe über 8 Wochen) sowie eine Präsenzphase (8 Tage und ein Prüfungstag, Beginn Samstag, Ende Sonntag). Weitere Informationen unter www.filmstromakademie.de .